Aufruf für Akteur*innen für Kunst trotz(t) Ausgrenzung Berlin

Aufruf für Akteur*innen für Kunst trotz(t) Ausgrenzung Berlin

Eingetragen bei: Aktuelles | 0
Sybille Loew Einwanderung

Kunstquartier Bethanien, Berlin 12.7. bis 8.8.2019

Die Diakonie Deutschland sucht nach Akteur*innen, die das Rahmenprogramm der Ausstellung „Kunst trotz(t) Ausgrenzung“ in Berlin mit gestalten wollen.

Während der Vernissage am 12.07.2019, der Finissage 08.08.2019 und ausgewählten Thementagen im Zeitraum dazwischen, bietet „Kunst trotz(t) Ausgrenzung“ an verschiedenen Orten in Berlin eine Bühne für Künstler*innen, Aktivist*innen und Bürger*innen, die zu den Themen der Ausstellung beitragen. An allen weiteren Tagen während des Ausstellungszeitraumes unterstützt die Initiative ein selbst-organisiertes Rahmenprogramm in ganz Berlin.

Interessierte Akteur*innen können sich mit ihrem Beitrag bis 5. Mai 2019 bewerben.

Bewerbungsformular

Häufig gestellte Fragen
Kontakt für Rückfragen