Wanderausstellung ab Februar 2022 zu Gast in Recklinghausen

Wanderausstellung ab Februar 2022 zu Gast in Recklinghausen

Eingetragen bei: Aktuelles | 0
Sybille Loew Einwanderung

Gemeinsam mit dem Diakonischen Werk in Recklinghausen e.V. und der Kunsthalle Recklinghausen holt die Ev. Altstadtgemeinde die Wanderausstellung „Kunst trotz(t) Ausgrenzung“ nach Recklinghausen. Sie wird in der Kunsthalle, der Christuskirche und der Gustav-Adolf-Kirche zu sehen sein. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, diese Ausstellung nach Recklinghausen zu holen. Präsentiert werden Werke von namhaften Künstlerinnen und Künstlern verschiedener kultureller und sozialer Herkunft. Sie versuchen, unseren Blick für unterschiedliche Formen der Diskriminierung und sozialen Ausgrenzung zu schärfen. Zur Zeit sind wir dabei, ein attraktives Begleitprogramm zu organisieren, das Themen der Ausstellung in verschiedenen Veranstaltungsformen aufgreift. Erste Zusagen von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens haben wir bereits erhalten. Die Schirmherrschaft über die Ausstellung hat die Präses unserer Evangelischen Kirche von Westfalen, Dr. h.c. Annette Kurschus übernommen. Wir danken herzlich!

Hiermit möchten wir Sie herzlich zum Eröffnungsgottesdienst
am Sonntag, den 13. Februar um 10 Uhr in die Christuskirche
und im Anschluss zur Vernissage in der Kunsthalle einladen.

Zur Ausstellung findet ein umfangreiches Begleitprogramm statt, zu dem Januar 2022 ein Programmheft erscheint.

Dr. h.c. Annette Kurschus